Modelleisenbahnclub "Müglitztalbahn" Heidenau e.V.

(MEC - Heidenau)




Kurzchronik des MEC

Anlage im Elbtalwerk Heidenau

• Nach einer Modellbahnausstellung der Lehrlinge des Elbtalwerk Heidenau gründete sich am 18.12.1949 die Modellbahnbaugemeinschaft in der Spurweite 0. Es erfolgte der Aufbau einer 102 m² großen Spur 0 - Anlage, welche jedoch nie vollendet wurde.


• Von 1987 bis 2005 erfolgte zur Pflege und Nutzung die Übernahme des Haltepunktes "Weesenstein" der Müglitztalbahn.


Anlage in der Goethe-Schule Heidenau

• Der Modelleisenbahnclub erhält 1996 von der Stadt Heidenau in der Goethe-Mittelschule ihre neuen Arbeitsräume, die sich der Club selber ausbaute.


• Aufgrund der neuen Brandschutzstimmungen musste der Club 2005 sein Domizil in der Goethe-Mittelschule leider verlassen und fanden eine neue Unterkunft in der Erlichtmüle Heidenau.



Unsere große Spur 0 -Anlage

Anlage in der Erlichtmühle Heidenau

• Die Planung der 74 m² großen, L- förmigen Anlage mit 208 m Gleise und 43 Weichen begann 2004

• Auf 4 Ebenen und in je 2 sechsgleisigen verdeckten Abstellbahnhöfen sind die Züge der verschiedenen Eisenbahnepochen unterwegs



Anlage in der Erlichtmühle Heidenau

• Bisher wurden 4000 m Schaltdraht, 714 Schlossschrauben verbaut.

• Für die überwiegend maßstabs- und lagegetreuen Gebäudebauten wurden allein ca. 15000 Dachschindeln einzeln hergestellt und verklebt. Die Hintergrundkulisse besteht aus rund 300 Seiten Zeichenkarton A4, wofür über 25 Farbpatronen verbraucht wurden.




Unsere H0 - Anlage

H0 - Anlage

Diese Anlage wurde von unserer Jugend erbaut und hat einfach das Motiv: "Nebenbahn im Osterzgebirge". Sie hat eine momentane Größe von 2,20m x 1,30m und ist in den letzten Jahren mit 6 Modulen zu einer L-förmigen Anlage erweitert wurden. Weitere Module sind noch in Planung.






TT - Anlage

TT - Anlage

Die TT - Anlage im Club wird nach dem Versterben des ehemaligen Vorstandes, Lutz Rosig (2017), in seinem Sinne weitergebaut. Zu sehen ist die Strecke von Heidenau über Geising nach Altenberg (Müglitztalbahn). Darauf ist auch das "Albert-Schwarz-Bad" in den 60'iger Jahren dargestellt.








N - Anlage

N - Anlage

Die Anlage wurde vom Vorsitzenden, Steffen Schäfer, privat erworben und dem Club für Ausstellungen zur Verfügung gestellt.